Samstag, 8. Januar 2011

Das Topflappen-Patch

Ein wichtiges und oft verwendetes Element in der Patch-Work-Strickerei ist das Topflappen-Patch. Hier zeig ich den einfachen Topflappen. Die Maschenzahl muss immer ungerade sein, bei meinem Beispiel hab ich 23 Maschen

patch01

Das Aufstricken gilt als erste Reihe! Ich empfehle unbedingt diese Anschlags-Art zu verwenden, das Aufstricken Variante 1 garantiert ein leichtes, praktisches und schönes Weiterarbeiten! Jetzt wird also die zweite Reihe gestrickt und dies ist eine Rückreihe. Meine M-Zahl ist 23 (je 11 Maschen plus die Mittelmasche), also stricken wir 10 Maschen rechts.

patch02

Jetzt wird ein Abnehmen mit 3 Maschen gestrickt, rechts verschränkt. Da dies mit den aufgestrickten Maschen nicht so leicht geht, hilft ein Trick. Zuerst zwei Maschen wie zum links stricken auf die rechte Nadel abheben

patch03

die nächste rechts verschränkt stricken

patch04

und die abgehobenen Maschen darüber ziehen. Fertig ist das rechts verschränkte Abnehmen mit 3 Maschen.

patch05

Nun die nächsten 9 Maschen rechts stricken. Die letzte Masche wird nur links abgehoben, Faden vor der Arbeit.

patch06

Arbeit wenden und die erste Masche rechts verschränkt stricken.

patch07

Die nächste Masche ganz normal rechts stricken.

patch08

Und jetzt kommt etwas ganz Wichtiges! Die Randmaschen müssen gut und fest angezogen sein für die Patch-Strickerei. Deshalb ziehen wir jetzt diese Maschen noch nach. Zuerst die Randmasche wie auf dem Bild mit Daumen und Finger richtig festziehen, so dass es auch noch die vorletzte der letzten Reihe anzieht.

patch09

Und dann die zweite Masche auch feste nachziehen. Ev. auch nach der nächsten gestrickten Masche nochmals nachziehen. Sind die Randmaschen nicht fest, ergibt es keine schönen Übergangsstellen in der Patchstrickerei! Nun wird die Reihe zu Ende gestrickt, die letzte also Randmasche wieder links abheben. Wenden und die nächste Reihe mit Abnehmen folgt. Wir haben jetzt nur noch 21 Maschen, also stricken wir nur 9 Maschen

patch10

und machen dann ein rechts verschränktes Abnehmen mit 3 Maschen.

patch11

Jetzt kann man schon erkennen, wie das Strickstück Form bekommt.

patch12

Die Reihe zu Ende stricken, Randmasche wie oben beschrieben ausführen. Nun so weiterstricken, bis nur noch 3 Maschen auf der Nadel sind. Immer im Wechsel eine Reihe Stricken, eine Reihe mit Abnehmen. Auch da noch eine Reihe stricken und dann mit diesen letzten Maschen ein Abnehmen stricken.

patch13

Die nun allerletzte Masche einmal abschlaufen, Faden abschneiden und durchziehen.

patch14

patch15

Unser 1. Patch ist fertig.

patch16

Kommentare:

  1. Hallo Alpi,

    Vielen Dank für die tollen Anleitungen, besonders die Fotos sind toll, da ich mit denen mehr anfangen kann als mit bloßem Text.
    Ich bin absolute Strickanfängerin und habe bis auf einfache Schals und Socken noch nicht viel gemacht, allerdings wurde es mit der Zeit langweilig, aber ich habe mich auch nie so recht an was anderes getraut. Dank deiner tollen Seite habe ich am Wochenende mein erstes Topflappen-Patch gestrickt und jetzt habe ich schon eine ganze Menge davon angesammelt. Morgen mache ich mich dann an die nächste "Lektion" und füge diese zusammen.

    Ich freue mich schon auf weitere Einträge :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Alpenrose,
    das ist ja ein tolles Blog! So schön mit Fotos erklärt, was für eine Arbeit!!!! Sag, darf ich in einer meiner neuen Anleitungen auf dich verlinken?
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Wollich

    Vielen Dank. Aber gerne doch :-)

    Liebe Grüsse
    Alpenrose

    AntwortenLöschen