Samstag, 8. Januar 2011

Die linke Masche

Die zweite Grundmaschenart ist die linke Masche. In der Ausgangsposition liegt der Faden vor der Nadel neben der abzustrickenden Masche.



Wir stechen von rechts mit der rechten Nadel in die Masche ein, so dass das vordere Maschenglied und der Faden auf der rechten Nadel liegen.



Zur besseren Verständlichkeit hab ich noch eine Aufnahme aus einer anderen Perspektive gemacht.



Nun wickeln wir den Faden um die rechte Nadel, bzw. führen die Nadel um den Faden herum. Im Gegenuhrzeigersinn, also hinter den Faden und einmal um die Nadel herum. Diese Wickeldrehung muss unbedingt in dieser Richtung ausgeführt werden, damit unsere neue Masche nicht verdreht auf die Nadel kommt.





Damit wir die Wicklung auf der Nadel nicht verlieren, wenn wir sie durch die Masche ziehen wollen, halten wir den Daumen der linken Hand auf die rechte Nadelspitze. Damit können wir gleichzeitig die Wicklung vor dem Abrutschen sichern und der Nadel einen feinen Schubs auf ihren Weg geben.





Sobald die neue Masche auf der rechten Nadel erscheint, diese mit dem Zeigefinger der rechten Hand "schnappen" , also festhalten.



Die neue Masche fertig auf die rechte Nadel ziehen und dabei die "alte" Masche von der linken Nadel gleiten lassen.



Fertig ist eine linke Masche.

Kommentare:

  1. Endlich mal wirklich ausführliche Bilder für linke Maschen gefunden, mit Tipps, damit die mir nicht beim Durchziehen runterrutschen. Danke :)

    AntwortenLöschen
  2. unglaublich, anfangs hab ich mir gedacht das bekomm ich niemals hin, aber jetzt nach der ersten reihe ist es super einfach. vielen dank für die tolle einfache anleitung!

    AntwortenLöschen
  3. Was ist denn wenn ich die Drehung nicht gemacht habe?sind das dann auch linke Maschen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du mit Drehung die Wicklung mit der Nadel um den Faden?
      Irgendwie muss du ja den Faden durch die Masche bekommen. Machst du es aber andersrum als gezeigt, liegt deine neue Masche falsch rum auf der Nadel, was in der nächsten Reihe dann zu verschränkten Maschen führen würde.

      Löschen