Samstag, 8. Januar 2011

Abketten mit Zusammenstricken

Es gibt noch eine weitere Variante zum Abketten. Zuerst die Randmasche stricken (falls sie nur zum Abheben ist wird sie natürlich einfach abgehoben)


Dann schieben wir die Masche wieder zurück auf die linke Nadel.


Nun stricken wir zwei Maschen zusammen


und haben so die erste Masche abgekettet.


Die Masche wieder auf die linke Stricknadel transferieren


und wir sind wieder in der Ausgangsposition für die nächste.


Wieder zwei Maschen zusammenstricken.


Nun sieht es schon mehr nach Abketten aus.


Nun kommt die Masche wieder auf die linke Stricknadel und es werden wieder zwei zusammengestrickt. Masche um Masche zusammenstricken und die neue zurückschieben, bis wir nur noch die letzte Masche haben. Gezeigt hab ich es hier mit rechts verschränkten Maschen. Natürlich funktioniert dies genauso mit linken Maschen oder auch wechselnden gemäss dem Strick-Muster. Die Effekte der abgeketteten Maschen sind ähnlich wie beim Abketten durch Überziehen.

Für viele ist diese Variante die bessere Möglichkeit, um einen nicht zu straffen Abkettrand zu erhalten. Auch hier gilt, jeder strickt ein bisschen anders und muss ausprobieren, was für einen selbst am besten geht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen