Freitag, 7. Januar 2011

Topflappen-Dreieck für obere/untere Kante

Wenn die Topflappenpatches auf der Spitze stehen, brauchen wir noch ein Dreieck um oben oder unten am Strickstück eine gerade Kante bilden zu können.


Natürlich wird auch hier wieder mit Abnehmen die Form gestaltet.

Zuerst stricken wir unsere Maschen heraus. An der oberen Kante haben wir unsere Randmaschen, da funktioniert es genau gleich wie beim normalen Topflappenpatch.


Unten haben wir die Schlingen vom Aufstricken, die ganz toll sind um Maschen heraus zu stricken. Wenn man die Kante etwas gegen das Licht hält, sieht man sogar die Löchlein, wo wir leicht einstechen


Zuerst die erste Hälfte Maschen aus dem rechten Patch herausstricken, also für mein Beispiel 11 Maschen


die Mittelmasche wird aus der Spitze des mittleren Patches herausgestrickt


und dann noch die zweite Hälfte Maschen, also nochmals 11 Maschen. Wir haben nun 23 Maschen auf der Nadel.

Für das Dreieck oben/unten braucht es an beiden Rändern Abnehmen, damit wir die richtige Form bekommen. Also stricken wir gleich in der 2. Reihe (Aufstricken=1. Reihe!) zwei Maschen links zusammen


danach die Maschen bis zu den 3 Mittelmaschen. Achtung beim Zählen, wir haben durch das Randabnehmen bereits eine Masche weniger, also nur 8 Maschen rechts stricken!


In der Mitte wird das rechts verschränkte Abnehmen mit 3 Maschen gemacht


und die Reihe gewohnt zu Ende gestrickt. Hier sind es 9 Maschen rechts und die letzte links abheben mit dem Faden vor der Nadel.


Arbeit wenden und zwei Maschen rechts verschränkt zusammenstricken.


Alle Maschen rechts sticken und die letzte wieder mit Faden vor der Arbeit links abheben.


Wenden und wieder zwei Maschen rechts verschränkt zusammenstricken, in der Mitte das Dreierabnehmen nicht vergessen und wieder mit der links abgehobenen Masche enden. Das Patch sinngemäss weiterstricken, am Anfang der Reihe 2 Maschen rechts verschränkt zusammenstricken, in den rückwärtigen Reihen in der Mitte das rechts verschränkte Abnehmen mit 3 Maschen machen.

Wenn wir nur noch 7 Maschen auf der Nadel haben, wird das Patch beendet, damit es keinen Höcker, sondern eine gerade Linie gibt.


Die ersten beiden Maschen rechts verschränkt zusammenstricken


dann das rechts verschränkte Mittelabnehmen mit 3 Maschen


und jetzt ketten wir ab, d.h. wir ziehen die 1. Masche ganz über die zweite und haben nur noch eine Masche auf der Nadel.


Nun die letzten zwei Maschen rechts zusammenstricken (nicht verschränkt, sondern ganz normal)


und ketten wieder ab, ziehen die erste Masche über die zweite Masche.


Die letzte Masche noch einmal durchschlaufen, Wolle abschneiden und durchziehen.


Fertig ist das Dreieck.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen