Freitag, 14. Januar 2011

Schachbrettmuster

Ein effektvoller Muster das einfach zu stricken ist.



Strickdiagramm:
Maschenzahl teilbar durch 8 + 4 + 2 Randmaschen
Reihen 1-12 fortlaufend wiederholen


Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen schönen Blog! Für Strickfrischlinge ist das wirklich sehr hilfreich.

    Zu diesem Muster habe ich eine Frage. Wieso brauche ich zu den 2 Randmaschen 4 zusätzliche Maschen? Ist das die Reihe rechts neben dem Mustersatz? Brauche ich die am linken Rand nicht?

    Vielen Dank!
    Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Diese 4 Maschen sind die Ergänzung damit das Muster schön mittig und achsensymetrisch kommt. Man könnte es natürlich auch ohne diese stricken, dann ist in der Mitte nicht ein Würfel sondern eine senkrechte Linie.

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Alpi ,ich bin zufällig hier gelandet aber total begeistert von diesem Blog. Ich stricke schon 30 Jahre aber man lernt ja nie aus. Es ist schön das stricken wieder so inn ist.
    liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alpi...
    Dein Blog ist grandios...
    Ich habe eine Frage zu dem Muster. Ich möchte eine Mütze im Schachbrettmuster stricken,brauche ich da auch die Randmaschen oder reicht es wenn die Maschenanzahl durch 8 teilbar ist oder muss ich da irgendwas was beachten?
    Lg Ninni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du die Mütze rund strickst, was ich mal annehme, nein, dann brauchst du keine Randmaschen und die Maschenzahl muss einfach durch 8 teilbar sein.

      LG Alpi

      Löschen
  5. Wie machst Du denn die Randerscheinung? Ich stricke die immer ganz normal mit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versteh deine Frage leider nicht, was meinst du mit Randerscheinung?

      Löschen