Dienstag, 11. Januar 2011

Strickmusterdiagramme lesen

Eine andere und wie ich finde einfachere Variante Strickmuster aufzuschreiben ist das Diagramm.
Dazu braucht man auch keine Fremdsprachenkenntnisse. ­čśÄ

Leider gibt es keine international genormten Zeichen. Aber sie werden in jedem Diagramm erkl├Ąrt.
Normalerweise zeigt ein Diagramm immer die rechte Seite! (keine Regel ohne Ausnahme)

Ich versuche nun euch zu erkl├Ąren wie man Diagramme liest.

Hier zuerst das Diagramm:


Ihr beginnt nach dem Anschlag mit der ersten Reihe. Lesen von rechts nach links, also genau wie die Strickrichtung.

F├╝r die zweite Reihe lest ihr von links nach rechts. Und weil eine Masche die vorne rechts erscheinen soll in der R├╝ckreihe links gestrickt werden muss, m├╝sst ihr eine im Diagramm rechts bezeichnete Masche links oder eine links bezeichnete Masche rechts stricken.

Um es verst├Ąndlicher zu machen zeig ich euch hier wie ihr obiges Diagramm lesen bzw. stricken m├╝sst. Die roten Reihen sind die R├╝ckreihen und so gezeigt wie ihr effektiv stricken m├╝sst!


Ein Mustersatz ist der Abschnitt der immer wieder wiederholt werden muss und kann entweder schraffiert oder mit Linien gekennzeichnet sein.

Es gibt Muster die am Anfang und Ende der Reihe etwas anders gestrickt werden m├╝ssen, was dann auch im Diagramm gezeichnet ist. Dazwischen wird der Mustersatz wiederholt.

Wichtig: Da es verschieden Arten von Strickdiagrammen gibt immer alle Erkl├Ąrungen dazu lesen!