Mittwoch, 19. Januar 2011

Überzogenes Abnehmen

Das überzogene Abnehmen ist das Gegenstück zum Zusammenstricken und wird auch linksgeneigtes Abnehmen genannt.

Die erste Masche wird rechts abgehoben, also wie zum rechts stricken einstechen



aber ohne Faden holen einfach auf die rechte Nadel gleiten lassen.
Hier seht ihr dass die Masche nicht gestrickt ist.



Die nächste Masche wird ganz normal rechts gestrickt.



Die zuvor abgehobene Masche muss nun über die abgestrickte gezogen werden.
Dazu das vordere Maschenglied mit der linken Nadel auffassen



und nach links über die rechte Nadelspitze drüberziehen.



Damit wir die gestrickte Masche dabei nicht verlieren diese sobald sie greifbar ist mit dem Zeigefinger fixieren.



Sobald die abgehobene Masche ganz drüber gezogen ist ist das überzogene Abnehmen fertig.





Je nach dem wie man strickt kann das Abnehmen aber auf diese Art etwas unschön aussehen, da die Masche durchs drüber ziehen in die Länge gezogen wird und deshalb grösser werden kann.



Schöner wird das Abnehmen mit der folgenden Technik.

Die erste Masche rechts abheben (wie oben beschrieben)



und die zweite ebenso rechts abheben.



Die beiden Maschen sind jetzt ungestrickt auf der rechten Nadel.



Nun mit der linken Nadel von links her in die beiden Maschen einstechen



Faden von hinten her holen



und durch die beiden Maschen ziehen.



Das überzogene Abnehmen ist fertig und wird gleichmässig auf diese Art.



Es integriert sich schön ins Strickbild.



Na, hast du es gefunden?
Er befindet sich oberhalb vom N und R meines Namens.

Welche Technik besser geeignet ist hängt davon ab wie man strickt. Also einfach ausprobieren und diejenige Technik die das schönere Resultat ergibt verwenden.

1 Kommentar:

  1. Die zweite Variante ist tatsächlich schöner!! Schon lange hab ich nach einer Möglichkeit der Vermeidung dieser Stufen beim linksgeneigten Abnehmen gesucht. Vielen lieben Dank! Du machst dir wirklich eine unglaubliche Arbeit mit deiner Seite! Respekt!
    Liebe Grüße von Ilo

    AntwortenLöschen